Heilverfahren
Systemische Beratung

Systemische Beratung

Das Familienstellen wurde in seiner heutigen Form von Bert Hellinger entwickelt und gründet auf die systemische Therapie. Die systemische Therapie wurde in den fünfziger Jahren in den USA entwickelt, als man erkannte, dass es für den Menschen mit seinen Problemen und Schwierigkeiten nicht allein hilfreich ist, ihn isoliert zu betrachten und zu behandeln, sondern ihn als Teil eines größeren Ganzen (eines Systems) zu sehen. Diese Systeme und die in ihnen herrschenden Ordnungen: Familie, Sippe, Nation und so weiter unterliegen gewissen Ordnungen. 

In der klassischen Form der Aufstellung wählt ein Klient Stellvertreter für seine Familienmitglieder und stellt diese intuitiv, nach seinem inneren Bild in den Raum. Nach einer kurzen Zeit der Sammlung beginnen die Stellvertreter,  überraschenderweise nach dem Prinzip der stellvertretenden Wahrnehmung,  Gefühle der tatsächlichen Familienmitglieder zu übernehmen. Durch Befragen der Stellvertreter, Veränderung der Aufstellung und Sprechen von Lösungssätzen kann eine für den Klienten überraschende und heilende Lösung gefunden werden. Dies ist die klassische Form der Aufstellung, die seit Jahrzehnten erfolgreich angewandt wird.

Bert Hellinger und viele andere nach und mit ihm haben diese ursprüngliche Familienstellen weiterentwickelt und eine ihnen gemässe Formen der Aufstellungsarbeit gefunden. Familienaufstellungen sind eine heilende und versöhnende Seelenarbeit. Bei einer weiterentwickelten Art der Aufstellung wird oft nur der Klient alleine aufgestellt oder eine Person, mit der er sich im Konflikt befindet. Der Leiter zieht sich zurück und lässt die Heilung oder Lösung einfach geschehen. Diese Art der Aufstellung habe ich als die kraftvollste und wirksamste Art von Heilung erlebt.

Durch Familenaufstellungen können neue Impuse zu Lösungen gefunden werden, die unbewusst von Generation zu Generation als Erbe weitergegeben werden und uns daran hindern, unser eigenes Glück und Leben in vollem Umfang kraftvoll zu verwirklichen.

Durch die Familienaufstellungen können wir zum Beispiel folgendes erleben:

  1. Wie wir in Liebe zu unseren Eltern zurückfinden können, wenn etwas zwischen sie und uns getreten war, dass uns von ihnen entfernt hat.

  2. Wie die Liebe zwischen Mann und Frau gerade dadurch gelingt, dass sie einander so achten, wie sie sind, auch mit ihrer Familie und ihrer Herkunft.

  3. Wie Eltern Kindern, die ihnen Sorgen machen, helfen können, indem sie lernen, auf die verborgene Liebe zu achten, die sich in ihrem Verhalten zeigt.


Ich wende mittlerweise eine Form der Aufstellungsarbeit an, die Homöopathie und Familienstellen miteinander verbindet. Diese Aufstellungsarbeit ist einzeln mit Paaren oder in Gruppen möglich.

Siehe Seminare ...

Zusammen mit anderen KollegInnen arbeite ich im

Institut für hypnosystemische Beratung


Impressum | © 2006-2014 Dr. med. Eugen Schippers | Aktuelles über uns finden Sie bei facebook